Die Freizeitangebote im Borkum Urlaub.

Die Insel Borkum bietet Jung und Alt ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten. Während für unsere Urlaubsgäste im besten Alter Saunagänge, das Gezeitenland, Wellness und Kurkonzerte auf dem Plan stehen, drehen die jungen Wilden bei Sportaktivitäten wie Kite-Surfen oder im Kletterpark richtig auf. Kulturell gibt es einiges zu entdecken.

Man kann verschiedene Leuchttürme bestaunen, Heimatmuseen stellen maritime Exponate längst vergangener Tage aus und bei Wanderungen durch das Weltnaturerbe Wattenmeer kann man auch tierische „Borkumer Bewohner“ kennenlernen.

Geocaching auf Borkum.

Der Inselurlaub auf Borkum lädt zu einer aktiven Urlaubszeit ein. Warum nicht einfach zum Geocaching auf Borkum reisen? Schon während der Anreise wächst die Vorfreude auf die moderne Schnitzeljagd, bei der es darum geht, clever zu kombinieren, Rätsel zu lösen und einen Schatz zu finden.

Die malerische Inselkulisse mit ihren Sehenswürdigkeiten und schönen Ausflugszielen ist wie für´s Geocaching gemacht und bietet originelle Locations, um die zu suchenden Caches zu verstecken. Auf der Suche nach dem Geocache wird Borkum zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Inselbahn erkundet und so werden Sie beim Caching nicht nur das Vergnügen bei der Schnitzeljagd haben, sondern gleichzeitig unsere wundervolle Insel auf ganz besondere Weise erleben.

Borkums moderne Schatzsuche.

Spätestens seit dem 8. Mai 2010 ist Borkum auch für Geocacher ein beliebtes Ziel geworden, um sich auf die Suche nach dem Caching-Schatz zu machen. Der Kur- und Touristikservice versteckte einen Cache, der inzwischen viele hundert Male von Reisenden gefunden wurde. Doch längst nicht mehr ist es bei diesem einen Cacheversteck geblieben. Immer mehr leidenschaftliche Geocacher nutzen Borkum zum Verstecken ihrer Caches und laden so andere Schatzsucher ein, auf 31 Quadratkilometern die Insellandschaft Borkums nach dem Cache zu durchstöbern. Geograpische Daten, die mit einem GPS-Empfänger oder mit einer entsprechenden App über das Smartphone gesucht werden, helfen Ihnen dabei, die Cache- Verstecke zu finden.

Erste Hinweise zum Borkumer Inselschatz
Bevor Sie auf die Insel reisen, können Sie sich in einem der Geocache-Portale anmelden und die ersten Hinweise auf das Versteck eines Inselschatzes erhalten. Wer weiß, vielleicht müssen Sie schon bei Ihrer Anreise auf die Nordseeinsel Borkum die Augen aufhalten und sich auf dem Katamaran, am Bahnhof, am Flughafen oder in der Borkumer Inselbahn mit dem ersten Rätsel beschäftigen, das Sie zum nächsten Hinweis beim Geocaching auf Borkum führt. Mit jedem gelösten Rätsel erhalten Sie die neue Geo-Daten für Ihren GPS Finder, wo die nächste Rätselnuss auf Sie wartet.

Borkum perfekte Location für Geocaching
Beim Geocaching auf Borkum führen Sie die Hinweise zum Cache an die schönsten Orte der Insel. Natürlich verraten wir keine konkreten Verstecke – schließlich wollen wir den Schatzsuchern das große Abenteuer beim Cachen nicht schmälern. Es sei nur so viel gesagt: Borkum hält fantastische Destinationen und Ausflugsziele für die gesamte Familie bereit. Sei es das Gezeitenland, der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, alter und neuer Leuchtturm, Nationalparkschiff oder Seehunde-Aufzuchtstation oder eins der vielen weiteren Ziele auf der Insel Borkum. Die Suche nach einem der Inselschätze Borkums lässt sich daher wunderbar mit dem erholsamen Inselurlaub inmitten der einzigartigen Fauna und Flora verbinden, bringt Sie und Ihre Familie raus in die frische und gesunde Meeresluft und sorgt für einen unvergesslichen Urlaub, bei dem Spannung und Spaß garantiert nicht zu kurz kommen.

Wenn Sie den Cache-Schatz gefunden haben
Sind Sie am Ziel der Inselschatzsuche angelangt und öffnen die Box des Caches, gehört es dazu, sich ins Logbuch einzutragen und allen anderen Geocachern dieser Schatzsuche eine kleine Notiz zu hinterlassen. Natürlich dürfen Sie mit Ihrer Familie im Logbüchlein stöbern und nachschauen, welche Cacher bereits vor Ihnen den Borkum-Cache gefunden haben. Selbstverständlich wartet im Cache ein kleiner Finderlohn auf Sie. Dies kann ein Foto, ein kleines Geschenk oder ein besonderes Reisesouvenir sein. Diesen Schatz dürfen Sie an sich nehmen und als Erinnerung an das Geocaching auf Borkum behalten. Doch vergessen Sie nicht, selbst die Schatztruhe mit einem Geschenk für den nächsten Geocacher hineinzulegen und die Cachebox wieder ordentlich zu verschließen und zu verstecken. Dabei sollten Sie unbedingt Ausschau nach so genannten Muggels halten – andere Menschen, die Sie beim Verstecken des Schatzes beobachten könnten. Geocacher sollten niemals im Beisein eines solchen Muggels die Cachebox befüllen und verstecken, sondern heimlich agieren, um die Spannung aufrecht zu erhalten.

Nach Ihrem Inselurlaub können Sie sich im Online-Logbuch des jeweiligen Caches eintragen und dort anderen Geocachern berichten, ob Ihnen diese Cache gefallen hat.

Welche Caches gibt es auf Borkum?
Neben dem offiziellen Borkum Cache werden viele weitere Caches auf der Insel angeboten. Sie unterscheiden sich in Traditionel-, Multi-, Mystery- und Night-Cache. Alle wichtigen Information rund um das Geocaching auf Borkum finden Sie auf borkum.de (http://www.borkum.de/Bilderarchiv/Downloads/Geocaching_Screen.pdf), wo Ihnen ein Flyer mit den wichtigsten Geocaching- Regeln zum Download zur Verfügung steht.

Inzwischen gibt es auf der Nordseeinsel Borkum eine Vielzahl an weiteren Caches und es werden immer mehr. Wenn Sie mögen, können Sie sich bei jedem Borkumurlaub auf eine neue Schatzsuche begeben. Borkum wird eben niemals langweilig. Wir vom arthotel bakker wünschen viel Erfolg.