Die Freizeitangebote im Borkum Urlaub.

Die Insel Borkum bietet Jung und Alt ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten. Während für unsere Urlaubsgäste im besten Alter Saunagänge, das Gezeitenland, Wellness und Kurkonzerte auf dem Plan stehen, drehen die jungen Wilden bei Sportaktivitäten wie Kite-Surfen oder im Kletterpark richtig auf. Kulturell gibt es einiges zu entdecken.

Man kann verschiedene Leuchttürme bestaunen, Heimatmuseen stellen maritime Exponate längst vergangener Tage aus und bei Wanderungen durch das Weltnaturerbe Wattenmeer kann man auch tierische „Borkumer Bewohner“ kennenlernen.

Der Kletterpark auf Borkum.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Gezeitenland sowie zum Kurpark und nur etwa zehn Minuten Fußweg von unserem Hotel entfernt liegt der Nordseekletterpark Borkum. Hier können Familien auf Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ihre Kletterkünste testen und die Höhenangst überwinden.

Auf den zwischen den einzelnen Abschnitten befindlichen Plattformen besteht die Möglichkeit, eine kurze Auszeit zu nehmen und den Blick auf das Hinterland der Insel, aber auch auf die Nordsee zu werfen.

kletterpark_2

Was bietet der Kletterpark auf Borkum?

Nach einer etwa halbstündigen Einweisung in die Sicherungsund Klettertechnik können sich die Teilnehmer für einen Parcours entscheiden. Selbstverständlich steht während der einzelnen Abschnitte geschultes Personal zur Seite und gibt hilfreiche Tipps.

Besonders interessant ist der maritime Charakter des Parkes. Die Pfähle erwecken den Eindruck eines Windjammers, dessen Masten von den Matrosen erklommen werden müssen, um die Segel einzuholen. Das ist natürlich im Kletterpark nicht notwendig, aber die luftige Höhe der einzelnen Parcours dürfte durchaus mit den Wanten und dem Tauwerk eines Großseglers vergleichbar sein. Einzelne weitere maritime Elemente sind bei der Gestaltung der Kletterstrecke anzutreffen. So gilt es beispielsweise, über mehrere Rettungsringe und Sandsäcke zu balancieren und Fendern auszuweichen.

Wer nicht mehr weiterklettern kann oder möchte, wird durch das Personal oder durch eine andere anwesende Begleitperson abgeseilt. Sämtliche notwendige Kletterausrüstung wird zur Verfügung gestellt. Sie selbst sollten nur festes Schuhwerk und eine wetterentsprechende Kleidung tragen. Das Klettern mit freiem Oberkörper oder nur mit Tanktop bekleidet ist nicht möglich, da die Sicherungsgurte unangenehme Spuren auf der Haut hinterlassen können.

Freizeitspass für die ganze Familie
Ein Tag im Nordseekletterpark Borkum wird sicher noch Wochen später für ausreichend Gesprächsstoff innerhalb der Familie und im Freundeskreis sorgen. Aber auch für einen Betriebsausflug ist der Kletterpark ein ideales Ausflugsziel, um die Teamfähigkeit in der Abteilung zu testen und zu verbessern. Nach einem abwechslungsreichen Tag im Kletterpark freuen Sie sich bestimmt auf etwas Entspannung, die Sie beispielsweise bei einer Tasse Kaffee in der Kaffeebar unseres arthotel bakker genießen können.

Öffnungszeiten und Preise vom Kletterpark
Der Kletterpark Borkum ist in der Regel von Mitte März bis Anfang November geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten variieren witterungsbedingt, beginnen in der Regel aber meist um 10.00 oder 11.00 Uhr. Spätester Einlass ist 2 ½ Stunden vor Schließung des Parkes, die je nach Witterung ebenfalls variiert. In den Sommermonaten ist der Park meist von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Wer danach noch Lust auf weitere sportliche Aktivitäten verspürt, kann sich beispielsweise in die Badewelt des benachbarten Gezeitenlandes oder die dortige Sauna besuchen.

Kontaktdaten:
Telefon: 04922/9234077
E-Mail: info@nordseekletterpark.de
Homepage: https://www.nordseekletterpark.de/