Die Gästebeitrag  auf Borkum.

Der Gästebeitrag  ist eine Gebühr, die von Inselgästen zusätzlich zu den Übernachtungskosten zu entrichten ist. Der Gästebeitrag dient dazu, die touristische Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Wir informieren Sie gerne darüber, wofür Der Gästebeitrag auf Borkum außerdem verwendet wird. Der Gästebeitrag wird nach der Zahl der Übernachtungen bemessen.

Beitragshöhe je Übernachtung Hauptsaison Übrige Zeit
Erwachsene ab 18 J. 3,50 € 2,30 €
Kinder 12-18 J. 0,80 € 0,40 €

* Kinder unter 12 Jahre frei.

Kurtaxe auf Borkum – So funktioniert es.

Wofür wird die Kurtaxe auf Borkum verwendet?
Der Kurbeitrag wird dafür verwendet, dass man Borkum in all seiner Schönheit erleben kann. Die Erhebung des Gästebeitrags ist somit ein notwendiges Mittel, damit Instandhaltungen auf der Insel durchgeführt werden können. Die Vermieter, sowie die Inselgemeinde, verdienen daran nichts. Neben der Strandreinigung wird auch das Personal für die Sicherung der Schwimmabschnitte von den Einnahmen des Gästebeitrags bezahlt. Das Sauberhalten der Promenade sowie Reparaturen an Bänken oder Spielplätzen werden ebenfalls mit Hilfe der Gästegebühren finanziert. Selbst das Gezeitenland profitiert von den Kurbeiträgen. Ohne Gästebeitrag läge der Eintritt in das Bad beispielsweise deutlich höher.

Vorteile für Inselgäste
Für die Gäste der Insel Borkum hat die Entrichtung des Gästebeitrags den Vorteil, dass die gesamten Gästeanlagen vor Ort kostenlos genutzt werden können. Während man anderswo Eintritt für den Strand bezahlen muss, ist der Besuch hier auf Borkum kostenfrei möglich. Dies gilt auch für andere kulturelle Angebote und Einrichtungen.